Energie

Gewinnung, Transport und Nutzung von Energie sind mit verschiedenen Auswirkungen auf die Umwelt verbunden, so zum Beispiel mit Eingriffen in Gewässer oder die Landschaft oder mit dem Ausstoss von Treibhausgasen (insbesondere Kohlendioxid-Emissionen) oder Luftschadstoffen. Treibhausgase tragen zur Erwärmung des Klimas bei.

Klima- und Umweltschutzpolitik zielen darauf ab, derartige unterwünschte energiebedingte Auswirkungen auf die Umwelt möglichst weitgehend zu reduzieren. Die Energiepolitik bezweckt ebenfalls eine Reduktion der Treibhausgasemissionen; darüber hinaus soll sie aber auch eine ausreichende, breit gefächerte, sichere und kostengünstige Energieversorgung in der Schweiz sicherstellen. Mit der Energiestrategie 2050 des Bundes soll das Energiesystem der Schweiz in den nächsten Jahrzehnten sukzessive in Richtung eines nachhaltigen Energiesystems umgebaut werden.

Die Kantone Basel-Landschaft und Basel-Stadt unterstützen die Energiestrategie 2050 des Bundes explizit. Die Energiestrategie 2012 des Kantons Basel-Landschaft und die kantonalen Energiegesetze in den beiden Basel verfolgen im Grundsatz dieselben Stossrichtungen.

Mehr zum Thema

Berichterstattung zum Thema Energie nach dem DPSIR-Modell