Landschaft: Belastungen

Die zentralen Belastungen für die Landschaft werden durch die Ausdehnung des Siedlungskörpers, aber vor allem durch Bauten und Anlagen im Landschaftsraum verursacht.

Dabei konnte jetzt, nach Jahren des Bauzonenwachstums, deren Ausdehnung in beiden Kantonen gestoppt werden. Sobald die neuen gesetzlichen Vorschriften zur verstärkten Siedlungsentwicklung nach innen vollends greifen, ist davon auszugehen, dass auch eine Abnahme von unüberbauten Bauzonen festzustellen sein wird.

Allerdings gibt es bei den Bautätigkeiten ausserhalb der Bauzonen keinen positiven Trend zu verzeichnen. So wird im Kanton Basel-Landschaft innerhalb der Landwirtschaftszone weiter jährlich eine Fläche von deutlich mehr als einem Hektar durch Neubauten versiegelt. Auch insgesamt nimmt die Bodenversiegelung im Kanton Basel-Landschaft zu, während sie im Stadtkanton zwischen 1982 und 2014 nur geringfügig angestiegen ist.