Energie: Auswirkungen

Der energiebedingte Ausstoss von Treibhausgasen gilt als einer der wichtigsten Gründe für die Zunahme der Jahresmitteltemperaturen beziehungsweise für den Klimawandel. Dieser Effekt lässt sich am immer früheren Beginn der Kirschblüte in der Region Basel ablesen. Bezeichnend sind auch Trockenperioden mit Wassermangel, Starkregen oder Sturmereignisse. Ausserdem wird durch den Energieverbrauch die Luft mit Schadstoffen belastet, was – wie auch der Lärm – gesundheitliche Folgen hat.

Die aktuelle Luftschadstoffsituation verursacht beträchtliche Kosten, die von den Geschädigten getragen und den Verursachern nicht bezahlt werden. Schadstoffreduktionen haben direkte Kostensenkungen zur Folge. Die durch Luftverschmutzung verursachten Gesundheitskosten in der Region Basel betrugen 2015 schätzungsweise rund 242 Millionen Franken.