Abfall: Massnahmen

Die Abfallpolitik von Bund und Kantonen sowie der Vollzug der rechtlichen Grundlagen haben über die letzten Jahrzehnte durch die Abfallentsorgung zu einer deutlichen Reduktion der Umweltbelastung geführt. Die Schweiz verfügt heute auch im internationalen Vergleich über einen hohen Standard im Abfallbereich und über griffige rechtliche Grundlagen. Die beiden grössten Herausforderungen im Abfallbereich betreffen die Reduktion des Ressourcenverbrauchs beziehungsweise die Abfallvermeidung sowie die Transformation der heutigen Abfallwirtschaft in eine Kreislaufwirtschaft.

Im Rahmen der Ausarbeitung der gemeinsamen Abfallplanung der Kantone Basel-Stadt und Basel-Landschaft wurden dazu verschiedene Ziele und Massnahmen definiert. Im Zentrum stehen dabei insbesondere

• die Optimierung der stofflichen Verwertung von Ressourcen aus Siedlungsabfällen,
• die verstärkte Verwertung von Bauabfällen,
• die Gewährleistung der Entsorgungssicherheit in der Region,
• die Rückgewinnung von Phosphor aus dem Klärschlamm der ARA und
• die Rückgewinnung von Metallen aus Schlacke und Flugasche der KVA.